Unterüberschrift
(Lokum)
Hauptbild
Lokum
Beschreibung

Türkischer Honig wird an Festtagen zu Pfefferminzlikör oder türkischem Mokka gereicht.  Verpackt wird er in kreativen Spezial Schachteln und es gibt unzählige Sorten: Rose , Pfefferminz, Erdnuss, Walnuss-…..

Entwickelt aus einer Kultur, so tief verwurzelt und so alt wie die anatolische Geschichte, ist Lokum ein einzigartiger Geschmack, der bis heute erhalten geblieben und in der ganzen Welt als Turkish Delight bekannt ist. Im Osmanischen wird Lokum Rahatü`l  Hulkum  genannt was soviel heißt wie Behaglichkeit der Kehle.  Nach und nach nannte man es Latilokum und schließlich Lokum wie es auch heute heißt.
Lokum wird in Anatolien seit 15 Jahrhunderten hergestellt.  Sein Ruhm war im 17. Jh. in ganz Anatolien verbreitet und machte sich über einen Reisenden der es mit nach Hause nahm auch in Europa einen Namen.
Lokum wurde anfangs aus Honig, Melasse und Mehl hergestellt. Später erfand man Raffinade und Stärke und die Produktionstechnik wurde daraufhin verändert.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 3.